Geräte

Amateurfunk

 Icom IC-7000

Eine Kiste für alles: Kurzwelle, VHF, UHF! Sicherlich ein Kompromiss im Vergleich zu Einzelgeräten der gehobenen Preisklasse, aber für den Anfang bin ich mehr als zufrieden damit. Ein echter "Augenschmeichler" :) mit einer Fülle an Funktionen.


Icom IC-7200

Den wollte ich ja eigentlich schon immer haben - und jetzt hab' ich ihn. Und die zwei Griffe (nicht zum Wegwerfen) hab' ich ihm auch für sündhaft teures Geld spendiert. Feines Teil, wenn's beim Fieldday mal etwas mehr als 10 Watt sein darf.


 Icom IC-703

Ideal für den QRP-Betrieb beim Fieldday oder sonstigen Gelegenheiten, bei denen man nur eine spärliche Stromversorgung zur Verfügung hat. Leider kein VHF/UHF, dafür aber mit eingebautem Tuner, der letztendlich den Ausschlag zum Kauf gab.


 

Icom ID-E880

Jetzt musst was Neues für's Auto her: Ähnelt zwar ziemlich stark dem IC-208, dafür werkelt nun hier, zusätzlich zu allen anderen Bauteilen, ein AMBE-Chip für D-Star unter der Haube. Damit haben sich die ständigen Mitschlepp-Aktionen (IC-E92) wohl nun erledigt. Ob der "alte" 208 nun vertickt wird oder ein Plätzchen in der heimischen Sammlung bekommt, steht noch nicht fest. Ich trenne mich ja so ungern ...


 

Icom IC-E92D

ICOM's digitales Flaggschiff mit 2m, 70cm und D-Star. Outdoor-tauglich da wasserdicht (bis zu 30 Minuten in einer Wassertiefe von 1 m). Bietet sich zum Geocaching ja quasi an. Und mit D-Star kann man auch digital QRV sein.


Icom HM-174

Lautsprechermike von ICOM, passend zum IC-E92D. Ebenfalls wasserdicht, ebenfalls für Outdoor geeignet. Der kleine Bruder des HM-175, da kein GPS-Empfänger integriert ist.


Icom IC-208

Für's Auto musste natürlich auch ein Gerät her, für den Fall, dass die 5 Watt der Handfunke mal nicht reichen. Und weil's so schön ist, bleiben wir auch hier bei ICOM, dann hat man das Lesen des Handbuchs gespart... (wieder verkauft, dafür kam der ID-E880)


LDG AT-200pro

Antennentuner der Marke LDG mit breitem Anpassungsbereich. Soll auch ein nasses Handtuch anpassen können...


 

LDG AT-100pro II

Antennentuner der Marke LDG mit breitem Anpassungsbereich. Ist auf jeden Fall leiser als der größere (und ältere) Bruder, ansonsten aber fast identisch. Extra für den IC-7200 angeschafft - man will ja nicht ständig aus- und einbauen.


Soundcard-Interface MX-20 (Bausatz)

Soundcard-Interface MX-20 für die digitalen Betriebsarten.


Soundcard-Interface MX20-2

Und noch ein Interface, um das Umstöpseln zu sparen.


Daiwa CN-103L

SWR- und Powermeter von Daiwa. Man will ja schließlich wissen, was so geht...


Miniradiosolutions miniVNA

Ein PC-basierter HF/VHF  Antennenanalyzer. Trotz seiner geringen Größe mit knapp 280,- EUR nicht gerade billig, aber im Vergleich zu den "richtigen" Analyzern ein echtes Schnäppchen. Leider ist der UHF-Bereich außen vor, das wäre dann das i-Tüpfelchen gewesen.


Alinco DM-330MW

Für (bislang noch) ausreichenden Saft sorgt dieses Netzteil von Alinco. Zwar ein Schaltnetzteil, aber bislang bin ich von Störungen noch verschont geblieben. Und ich hoffe auch, dass das so bleibt.


Scanner

Icom IC-R20

Der Scanner, der so ziemlich alles kann und darüber hinaus noch ein paar nette Gimmicks hat. Trägt zwar in der Jackentasche relativ dick auf, aber das tut der Freude keinen Abbruch.


Icom IC-R5

Der (ganz) kleine Bruder des IC-R20. Ideal für unterwegs. Hat zwar keine so reichaltige Ausstattung und auch das Display ist eher spärlich, aber seinen eigentlich Zweck erfüllt er sehr gut. Echt "handy" ...


Palcom Black Jaguar - BJ200-MKIV

Mein erster Scanner, heute vermutlich nur noch im Museum zu finden. Aber eben deshalb, weil er noch nicht so mit Technik vollgepackt ist wie die modernen Geräte, kann man da hervorragend dran basteln. Und so habe ich dem Ding auch vor ein paar Jahren einen eigenen Diskrimatorausgang für POCSAG spendiert. Und funktioniert hat es auch noch. Er ist zwar schon fast in Rente, aber von Zeit zu Zeit doch noch in Gebrauch.


PMR-Funk

Yaesu VX-246

Im Bereich PMR bin ich dann bei den beiden hängen geblieben: Top Verarbeitung, sehr massiv und zusätzlich noch auf den Afu-Bereich programmierbar (mit ca. 5 Watt Sendeleistung). Zwar kein Schnäppchen, dafür aber richtig gut!


Yaesu MH45B4B

Passend zu den beiden VX-246 mussten dann natürlich noch zwei Lautsprechermikrofone her, die ebenfalls top verarbeitet sind und eine hervorragende Modulation haben.


Midland M24

Der Einstieg in den PMR-Funk, zwei Geräte für 30 EUR, und für das Geld ist die Modulation doch recht anständig, die Verarbeitung ist allerdings etwas preiswerter...


Icom IC-4088

Zwar ein schönes Gerät, spritzwassergeschützt und mit einem Scrambler für die Sprachverschleierung, allerdings war die Modulation etwas dumpf, so dass ich das Gerät wieder zurückgeschickt habe. Schade eigentlich. (wieder verkauft, dafür kamen die Yaesu VX-246)


CB-Funk

Stabo xf 4012n

Das Gerät schlechthin in der damaligen Zeit: Groß, stark, schwarz. Und eigentlich unverwüstlich. Leider auch sehr teuer (damals), heute gehen die Dinger für ein paar Euro in der Bucht weg...


 

 Stabo Magnum

Klein und spartanisch für's Auto, hat aber immer gut funktioniert.
 

Albrecht AE4500

Das Gerät war nur vorübergehend im Einsatz, nachdem mein Bruder "zu alt" für CB-Funk war und deshalb sein Gerät aus dem Auto ausgebaut hatte. Ich bin aber schnell wieder zu Stabo zurückgekehrt, die Bedienung fand ich etwas mässig...


Stabo Optimike

Ein "old-school" Standmikrofon, passend zur xf4012n. Das musste natürlich auch noch sein. Und am besten finde ich die Bemerkung neben dem Regler für die Verstärkung: "FTZ-zugelassen für Feststationen". Wofür stand FTZ gleich noch mal :)) ? Wie auch immer, heute ist das Mikrofon immer noch in Gebrauch, und zwar mittels eines Adapters an dem IC-7000. Funktioniert immer noch und keiner hat sich bislang über die Modulation beschwert. Wenn das mal kein gutes Zeichen ist!


Stabo Optimike Desk 3000

Ein würdiger Nachfolger des Uralt-Stabo-Optimike. Zwar nicht mehr in der "heavy" Version wie noch zu guten alten Zeiten, dafür aber mit zusätzlichen Möglichkeiten, wenn man ein klein wenig bastelt. Dann kann man nämlich ganz einfach die 4 Funktionstasten für das Antriggern des Sprachspeichers im IC-7000 nutzen und muss diesen nicht mehr umständlich durch das Menü aufrufen. Das macht schon einen sehr schlanken Fuß.


   

PAN SWR 250

Stehwellenmessgeät incl. Matcher. Schließlich war man auch damals immer auf der Jagd nach einem SWR von 1:1 ...

Geocaching-Stats
Opencaching-Stats