Tagebuch 2017

22. Februar 2017

Auch wenn das mehr nach Erdbeben als nach Sturm aussieht: Es sind nur Windböen, die die ganze Konstruktion etwas durchschütteln. Gefressen wird trotzdem, aber deutlich weniger als bei schönem Wetter. So richtig Bock auf Mistwetter haben wohl auch Vögel nicht.

 

20. Februar 2017

Trotz widrigen Wetters haben sich die Stare heute eingefunden – zwar nicht in der gewohnten Intensität, aber trotzdem lustig anzusehen! Und immer auf Streiterei um die vermeintlich besten Plätze aus.

 

19. Februar 2017

Und wieder ein neuer Besucher: Ein Buntspecht!
Leider hielt er sich an einer Stelle auf, die keine Aufnahme der Kamera triggert :( . Immerhin gibt es eine kurze Sequenz vom ersten fehlerhaften Anflug, und davon einen unscharfen Screenshot.
Auch ein schöner Rücken …

 

18. Februar 2017

Normalerweise zeigen sich Meisen ja nur kurz vor der Kamera, ganz nach dem Motto „Hin-und-weg“, aber diese Sumpfmeise hat es erstaunlich lange ausgehalten und ordentlich gehämmert

 

16. Februar 2017

Merke: Wer um 10 Uhr noch nicht gebadet hat, dem fehlen später rund zwei Liter Wasser – dabei habe ich doch extra auf 41 cm und drei Liter vergrößert, um gewappnet zu sein.

Was zuerst nach einem eher ungewöhnlichen Einzelbad ausschaut, entpuppt sich später doch zum Gemeinschafts-Wasserspass. Und gegen Ende will auch ein Spatz mal mit den Großen spielen.

 

15. Februar 2017

Stare gehen immer – und bleiben am längsten vor der Kamera!

 

14. Februar 2017

Nach dem Hermelin wäre das jetzt der zweite vierbeinige Besucher an der Futterstelle – nicht unbedingt zum Spaß der sonst anwesenden Gäste! Immerhin scheint das selbst gemachte Fettfutter auch für Katzen genehm. Nach 10 Minuten waren übrigens wieder die üblichen Verdächtigen am Start.

 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9

  1. Noch keine Kommentare vorhanden.

  1. Noch keine TrackBacks.

Geocaching-Stats
Opencaching-Stats