API for 3rd party applications – Was da wohl der Grund war?

Ich glaube, ich seh‘ nicht recht  :o !

Kommt doch eben eine Mail von Groundspeak ins Postfach, wonach der Status der „API for 3rd party applications“ – Idee beim GC-Feedback vom Status „under review“ auf „planned“ (und 10 Minuten später schon auf „started“) geändert wurde:

Geschehen noch Zeichen und Wunder oder hat der Launch von opencaching.com hier ein gutes Stück Beschleunigungsarbeit geleistet :wink: ?

Als alter Pessimist :pfeif: bin ich aber erst dann von der Sache überzeugt, wenn sie denn mal implementiert ist. Und zwar so, dass man, besser gesagt: andere Applikationen, sie auch nutzen können. Ohne altbekannte GC-Gängeleien 8) .

  1. war auch ein wenig überrascht. allerdings… eine api für „trusted developers“ wie trackonfly (geocaching live) oder trimble (geocaching navigator) haben die ja schon. kommt jetzt ganz drauf an, wie restriktiv die das auslegen. klingt aber nicht unbedingt so, als ob wenn sie open source projekte mit api-zugang adeln wollten.

Geocaching-Stats
Opencaching-Stats