Hoppla, neue Cache-Attribute

Da hat man bei Groundspeak wohl wirklich auf die Wünsche nach neuen Attributen fürs Listing gehört, sehe ich doch eben (vorgestern gabs die noch nicht, oder ich war blind) tatsächlich zu den bisherigen Möglichkeiten die folgenden neuen zur Auswahl:

Neue Attribute

Wenn das mal nicht ein Schritt in die richtige Richtung ist :bravo: !

Mit den Schneeschuhen und den Skiern kann ich zwar nicht allzu viel anfangen, ebenso könnte die Abstufung bei der Streckenlänge etwas feiner sein (das könnte man auch wunderbar, wie bei OC übrigens auch, als freie Eingabe durch den Owner zulassen), aber der Anfang ist gemacht.

Speziell das Attribut „Night Cache“ war ja bei den Feedbacks recht hoch im Kurs, mein Wunsch nach einem „abandoned place“ wurde auch (zumindest ansatzweise) erhört.

Fein :) :) !

Die Begrenzung auf 10 Attribute pro Listing gibt es nach wie vor, das könnte aber langsam eng werden :o . Schließlich betreffen die „Neuen“ ja größtenteils komplett andere Bereiche, und wenn man zu dem „Special Tool“ nun auch noch ein „UV Light“ braucht, sich zu einer „abandoned structure“ begibt und zusätzlich die Streckenlänge angeben will, dann hat man ja allein damit schon 4 neue Felder und muss sich bei den „alten“ Attributen auf 6 beschränken.

Wenn ich das richtig sehe, dürften diese neuen Attribute übrigens die folgenden Werte in einer gpx-Datei erhalten:

<groundspeak:attribute id=“48″ inc=“1″>UV Light required</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“49″ inc=“1″>Snowshoes</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“50″ inc=“1″>Cross Country Skis</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“51″ inc=“1″>Special Tool required</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“52″ inc=“1″>Night Cache</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“53″ inc=“1″>Park and grab</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“54″ inc=“1″>Abandoned structure</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“55″ inc=“1″>Short hike</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“56″ inc=“1″>Medium Hike</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“57″ inc=“1″>Long Hike</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“58″ inc=“1″>Fuel nearby</groundspeak:attribute>
<groundspeak:attribute id=“59″ inc=“1″>Food nearby</groundspeak:attribute>

Das Attribut mit id=16 sowie das mit id=45 (jetzt gibt es auch das, siehe hier) gibt es nach wie vor nicht, bin mal gespannt, welche Highlights irgendwann einmal diese Nummer tragen  :wink:

Nachtrag:

Da ist mir doch tatsächlich ein Attribut entgangen, und zwar das hier:

Der Grund für das „Vergessen“ ist auch recht einfach, das Ding gibt es nämlich nur bei einem Mystery zur Auswahl  :( .

In der gpx-Datei sieht es dann so aus:

<groundspeak:attribute id=“47″ inc=“1″>Field puzzle</groundspeak:attribute>

  1. @Paul
    Hi Paul,

    ich würde dir empfehlen, einfach den Weg zum Anlegen eines neuen Cache-Listings zu gehen und dir genau an der Stelle, an der du die Attribute auswählen kannst, den Quelltext anzuschauen. Dort findest du unter der Bezeichnung „AttID=“ die jeweilige ID des Attributes. Und auch die jeweilige Bezeichnung dazu mit Hilfe des „title-tags“ zu dem jeweiligen Bild (als Beispiel: „Scenic View“ hat die AttID 8″).

    Um von einem gegebenen GC-Code auf die ID zu kommen, wird ein Base31-System verwendet. Gehen wir beispielsweise von dem GC-Code „GC4C6ET“ aus, funzt das folgendermaßen:

    Das GC am Anfang bleibt unberücksichtigt, also bleibt noch „4C6ET“ übrig. Nun geht es weiter von rechts nach links. Anhand der folgenden Gegenüberstellung:

    BASE31 Dezimal
    0 0
    1 1
    … …
    A 10
    B 11
    … …
    Y 29
    Z 30

    ergibt sich nun für das „T“ der Wert 25 * 31^0 –> 25.

    Weiter gehts mit dem „E“ und dem Wert 14 * 31^1 –> 434

    Dann „6“ mit 6 * 31^2 –> 5766

    Und so weiter, bis alles (bis auf das „GC“) umgerechnet ist.

    Anschließend werden alle so ermittelten Zahlen addiert und zum Schluss 411120 abgezogen. Macht in dem gezeigten Beispiel also die ID 3646681.

    Quod erat demonstrandum 8) !

    P.S.: Bekomm‘ ich jetzt auch die Hälfte der Einnahmen, die DEVCOM-Networks damit erzielen wird :) ?

    • Paul
    • 23. Apr. 2014

    Hallo Chris

    Ich habe diesen alten Beitrag von Dir per Google-Suche gefunden.

    Eigentlich bin ich auf der Suche nach einer aktuellen Liste der IDs für die verschiedenen Attribute bei Geocaching.com.
    Kannst Du mir sagen, wie ich an die rankomme?

    Und wenn ich schon debi bin… ;-)

    Gibt es eine solche Liste auch für Geocache IDs?
    Die bräuchte ich nämlich auch. ;-)

    Gruß aus dem sonnigen Mittelhessen.
    Paul

    • tower27
    • 16. Aug. 2010

    Hey Chris,

    coooool – vielen Dank für deine Informationen !

    Grüße
    Thomas :)

  2. Danke, gestern Nachmittag ein paar Caches online gestellt, da gab es die noch nicht, oder war ich blind? Glaube net.

  3. Wow… bemerkenswert auch, dass sich die Amis auf „km“ als Maßeinheit festgelegt haben.

    • Schlitz-Ohr
    • 14. Aug. 2010

    Ja ich hoffe doch auch das viele diesen Beitrag lesen werden und dann auch Ihre Attribute in den jeweiligen caches verändern werden damit wir unsere PQ´s zurechtbasteln können :)

    • DieObereiper
    • 14. Aug. 2010

    Moin :-)
    Ich find die Icons echt Klasse – lassen sich doch so einfacher Querys erstellen, je nach Art des Caches, so sind z.B endlich nachtcache-querys möglich :-)
    Vorrausgesetzt, sie werden auch genutzt ;-)

    • ich
    • 14. Aug. 2010

    Ja, das mit den nanos…. Da gehts nur um Geld!
    Das können sie ja wohl nicht bringen. Machen nen großen Deal mit „Geomate“ und dann haben diese Centartikel garkein Feld aufm Bildschrim, das nen Nano darstellen kann. Änderbar ist das nachträglich auch nicht.

    Toll find ich das LostPlace-Attribut

  4. Um Nanos groß rumlamentieren dass die Software damit nicht klarkommt und denn neue Atrribute von zweifelhaftem Nutzen einführen. So kennen wir die Kollegen aus Seattle!

    • -jha-
    • 14. Aug. 2010

    Danke für die Meldung! Du bist damit (zumindest bei der Syndikation beim moenk) der erste!

    Mal sehen, wieviele Wochen das jetzt durch die Blogs geistert.
    Der letzte wird vermutlich wieder der luxemburger Blog sein.

    -jha-

  1. 14. Aug. 2010
  2. 15. Aug. 2010

Geocaching-Stats
Opencaching-Stats