Technics SL-1210 MKII – Eine Rezension bei Amazon

Eher zufällig bin ich eben auf den ZwölfZehner (wer kennt ihn nicht?) bei Amazon gestoßen und war einigermaßen überrascht, wieso ein Käufer dort dem Ding nur drei von fünf Punkten gegeben hat. Gibt es da etwa Mängel, die ich bislang noch nicht kennenlernen durfte?

Nöh, nicht wirklich, wie sich beim Lesen des Reviews dann herausstellte: Der gute Mann hat nur ganz einfach den falschen Plattenspieler für seine Ansprüche gekauft.

Ich habe diesen Plattenspieler gekauft um meinen, in die Jahre gekommenden, Telefunken S600 zu ersetzen. Das TFK Gerät ist 33 Jahre alt geworden. Umso erstaunter war ich, dass der Technics technisch gesehen einen Rückschritt darstellt. Ihm fehlen einige Features, an die ich mich so gewöhnt hatte:

Wer braucht schon Features 8) ?

– der Plattentellermotor schaltet am Ende der Platte nicht ab. Der Tonarm wird nicht angehoben.

Watt’n Glück :) !

– keine Aufsetzhilfe am Anfang der Schallplatte

Wozu auch :roll: ?

– bei abgeschaltetem Plattentellermotor wird der Audioausgang nicht stumm geschaltet. Wenn man also die Nadel reinigt, muss darauf geachtet werden dass die Wiedergabelautstärke am Verstärker nicht zu hoch eingestellt ist.

Nadeln reinigt man nicht, die tauscht man aus :wink: !

– der Direktantrieb ist nicht ganz rumpelfrei. Die Störungen sind allerdings nur schwach hörbar. Ein Riemantrieb entkoppelt besser

Riemenantrieb :o ?Gott sei Dank hat der 1210 einen Direktantrieb, denn ohne wäre er NIE zu einem Kultobjekt geworden!

– Der Tonarmlift ist nicht präzise genug. Wenn der Tonarm an einer Stelle abgehoben wurde um danach wieder abgesenkt zu werden, so landet der Abtaster an einer anderen Stelle.

Tonarmlift ist Quatsch, ein gesunder Zeigefinger reicht aus :roll:

– Die Haubenscharniere ragen ziemlich weit über das Gerät hinaus.

Wer braucht schon eine Haube (samt Scharniere)?

Da frage ich mich wirklich, warum der Plattenspieler einen Kultstatus erworben hat.

Ich weiß es  :mrgreen: !

Nichts für Ungut, mag ja sein, dass sein anderer Plattenspieler mehr Komfort geboten hat, aber solche Maßstäbe hat ein 1210er wirklich nicht verdient :cry: ! Übrigens kostet das Teil immer noch fast 800 Ocken im Netz, wenn das mal keine Wertstabilität ist  :) !

    • PascalTurbo
    • 12. Jun. 2011

    Bedenkt man aber, dass in vielen Hifi-Foren auch solche Geräte für eben den Heim-Hifi-Bereich empfohlen werden, kann man die Kritik durchaus verstehen…

  1. Noch keine TrackBacks.

Geocaching-Stats
Opencaching-Stats