Posts Tagged ‘ Tutanchamum

GC1GH3Y – Mars Attacks (Packet Radio Geocache)

Auf diesen doch recht ungewöhnlichen Cache wurde ich im Geoclub aufmerksam gemacht, als ich mal kurz in die Runde nach Geocachern, die zugleich auch Funkamateur sind (oder umgekehrt) fragte.

Mars Attacks (Packet Radio Geocache)

Zwar hatte ich bislang noch keinen Geocache des Owners TUTANCHAMUN gesucht und somit auch nicht gefunden, trotzdem hat er einiges an sehr interessanten Caches zu bieten, bei denen allein das Studium des Listings so richtig Lust auf mehr macht. Und so war es auch bei genau diesem hier. Krickenbach ist zwar nicht gerade um die Ecke, aber bei manchen Caches lohnt sich auch ein etwas weiterer Weg. So auch bei diesem!

Nachdem ich zwei Afu-Kollegen von diesem Cache erzählt hatte, ließ sich einer von beiden es nicht nehmen, vorab im Alleingang mal die Wellen vor Ort zu durchforsten, ob er sich denn mit seinem Interface connecten und die Koordinaten des Finals ausmachen könne. Und er konnte!

Glücklicherweise hatte er keine Zeit mehr, den Rest zu bewerkstelligen, so dass wir einen gemeinsamen Ausflug zu dritt planten. Leider war das Finden eines geeigneten Termins auf Grund unterschiedlicher Arbeitszeiten nicht ganz so einfach, aber letzendlich konnten wir uns auf einen Tag zur Rettung der Welt einigen: Rosenmontag.

Die Anreise gestaltete sich mehr als schwierig, hatten doch zahlreiche verkleidete Marsianer die benachbarten Orte um Krickenbach in ihrer Gewalt. Und irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass es nur genau einen Weg nach Krickenbach gibt…

Sei es drum, irgendwann waren wir dann endlich vor Ort und konnten die mobilen Sende- und Empfangseinheiten aufbauen.

Equipment

Das gesamte Equipment war zwar ein klein wenig „overdressed“, aber besser zuviel als zu wenig dabei. Schließlich will die Welt gerettet werden und evtl. vergessenes Material kann man ja auf Grund der Entfernung nicht einfach mal schnell herbei fahren.

Für die Kommunikation unterwegs dienten dann die ebenfalls mitgeführten portablen Geräte. Wir wollten ja auf alles gefasst sein. Und das waren wir auch, als wir uns dem Final näherten. Glücklicherweise waren die Marsianer (bis auf einen, der den Final bewachte) wohl alle im Ort versammelt, so dass wir ungestört zuschlagen konnten!

Und das hatten wir alles dabei:

  • ICOM IC-7000
  • LDG AT-200Pro Tuner
  • DV27 Antenne mit Magnetfuß
  • Eigenbau Soundcard-Interface „MX-20“
  • …viel zu viele Kabel

Ein sehr interessanter und schön umgesetzter Cache, für den auch eine weite Anfahrt lohnt. Vielen Dank dafür!!

P.S.: Und wenn man sowieso schon mal in Krickenbach ist, sollte man unbedingt auch zu dem Cache „Der Fluch der Pharaonen (GCW4F8)“ des gleichen Owners fahren. Was wir natürlich auch gemacht haben…

Geocaching-Stats
Opencaching-Stats